Therapeutische Ansätze

Integriert Lösungsorientierte Psychotherapie (ILP®)

ILP® ist eine Kombination aus systemischen, lösungs- und ressourcenorientierten Methoden und wird in der Psychotherapie und dem Coaching eingesetzt. Es werden keine Ursachen gesucht und Störungen behandelt, sondern die Klienten sollen Kompetenzen erwerben oder verstärken, die es ihnen ermöglichen, zufriedenstellende individuelle Ziele zu erarbeiten. Mehr Information über ILP® finden Sie unter www.ilp-fachschulen.de

IFS (Systemische Therapie der Inneren Familie)

IFS (Internal Family System) ist ein therapeutisches Modell, das von Dr. Richard C. Schwartz in den achtziger Jahren entwickelt wurde. Das IFS-Modell geht davon aus, dass jeder Mensch über verschiedene Persönlichkeitsanteile verfügt. Diese Anteile interagieren und kommunizieren im Inneren eines Menschen. Unsere inneren Anteile können wir in Form von Gedanken, Gefühlen, Körperempfindungen wahrnehmen. Die achtsamkeitsbasierte, humanistische IFS-Therapie befähigt, die inneren Teile kennenzulernen und zu erkennen, was diese Teile Gutes für unser System bewirken wollen. Ein Vertrauen in die Führung durch das Selbst wird erarbeitet. Das Selbst wird dabei als innerer Kern mit den nicht wertenden Qualitäten wie Mitgefühl, Neugier, Gelassenheit, Zuversicht, Mut und Offenheit angenommen. Dieses Selbst kann dann die förderliche innere Führung des Systems übernehmen, wenn die Persönlichkeitsanteile es zulassen. „Alle Teile sind willkommen“, wie meine Ausbilderin Dr. med. Uta Sonneborn gerne anmerkte. Mehr Informationen über IFS finden Sie unter www.iifs-institut-heidelberg.de www.ifs-europe.net


Herzkohärenztraining

Kohärenz bedeutet in Bezug auf unseren Organismus, dass das Herz in einem harmonischen, gleichmäßigen Rhythmus schlägt und alle wichtigen Systeme wie Atem, Puls und die elektrischen Ströme des Gehirns in Übereinstimmung sind. Arbeiten Teile des Systems nicht harmonisch, kommt es auf Dauer zu Energieverlusten und Störungen im Organsimus, was wir als Stress empfinden.

Das Muster der Herzfrequenzvariabilität läßt sich mit der emWave® Pro Software von HeartMath® zum Stressabbau, Verbesserung des Befindens, Impulssteuerung sogenannter Minusgefühle (z. B. Ärger, Angst etc.) über Biofeedback trainieren. http://www.herzintelligenz.de/